Porsche hilft in der Corona-Krise dem Kinderzentrum Maulbron

Die Firma Porsche unterstützt gemeinnützige Organisationen bei der Bewältigung der Corona-Pandemie mit 5 Millionen Euro.  Von diesem großartigen Programm konnte auch das Kinderzentrum Maulbronn profitieren. So hat die Firma Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG 15.000 Euro für die Bewältigung der Kosten aus der Corona-Krise an die Christophorushilfe e.V. Förderverein für das Kinderzentrum überwiesen. Dafür sind wir sehr dankbar.

Trifft uns die Corona-Krise zu einem Zeitpunkt an dem große Investitionen in Umbau und Sanierung des Klinikgebäudes mit erweiterten Brandschutzmaßnahmen, die Sanierung des Klinikbades mit Verlegung der Klinikschule und die Erneuerung der IT mit Einführung einer elektronischen Patientenakte anstehen.

 

Corona-Pandemie stellt Kinderzentrum und Christophorushilfe e.V vor Herrausforderungen

Darüber hinaus entstehen im Rahmen der Bewältigung der Corona-Pandemie noch zusätzlich Kosten für Schutzmasken und Schutzkleidung. Da das Kinderzentrum Maulbronn keinen kommunalen oder staatlichen Träger hat, sondern vom Verein Kinderzentrum Maulbronn e.V. als Mehrheitsgesellschafter getragen wird und die Vergütungen der Krankenkassen sowie öffentliche Fördermittel bei weitem nicht ausreichen um die anstehenden Investitionen zu finanzieren, sind wir auf Menschen und Organisationen angewiesen die uns unterstützen.

Die Corona-Krise belastet das Kinderzentrum nicht nur ganz unmittelbar durch einen Rückgang der Patientenzahlen, sondern auch durch erweiterte Hygienevorschriften, einen überproportionalen Preisanstieg für Schutzausrüstung. Mit den Spenden aus der Aktion Porsche hilft können wir somit einen Großteil der Kosten für die angeschafften Schutzmasken und Schutzkleidung begleichen. Dafür sind sehr dankbar.