1.200 Euro Spende von den IG Metall-Vertrauensleuten der Firma Wolf aus Knittlingen

Von links Prof. Dr. Rainer Blank (Kinderzentrum Maulbronn), Karl Craiß (Christophorushilfe e.V.), Hans Himmer (Betriebsratsvorsitzender Firma Wolf) und Rainer Wacker (IG-Metall Bruchsal)

Die IG-Metall Vertrauensleute der Firma Wolf aus Knittlingen machten mit 1.200 Euro dem Kinderzentrum Maulbronn ein schönes vorweihnachtliches Geschenk. Der Betriebsratsvorsitzende Hans Himmer und Rainer Wacker von der IG-Metall Bruchsal kamen zur Spendenübergabe ins Kinderzentrum. Wie in den Vorjahren stellen Sie ihre Zuwendungen der Gewerkschaft, die sie für ihre Arbeit in der Mitgliederwerbung erhalten, der Christophorushilfe e.V. Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn zur Verfügung.

Unterstützung für große Herausforderungen

Im Kinderzentrum werden jährlich ca. 6.500 Kinder ambulant und ca. 500 stationär behandelt. Aktuell stehen neben dem anstehenden Umbau und Sanierung des alten Klinikgebäudes, die Sanierung des Schwimmbades und der Einführung eines neuen Klinikinformationssystems, drei große Projekte zur Finanzierung an.

Auch kleinere Projekte wie der monatliche Besuch der Klinikclowns, Spielsachen für Therapie und Unterhaltung der kleinen Patienten und notwendige Klinikausstattung stehen auf der Liste, welche durch Spenden zu finanzieren sind.

Da das Kinderzentrum keinen staatlichen oder kommunalen Träger hat und die Vergütungen der Krankenkassen nicht ausreichen um die notwendigen Investitionen zu finanzieren, ist es auf Menschen und Organisationen angewiesen die hier unterstützen.

Wir sind den Mitgliedern der IG-Metall bei der Firma Wolf sehr dankbar, dass Sie die Arbeit im Kinderzentrum seit Jahren mit dieser Aktion unterstützt, so Karl Craiß vom Förderverein Christophorushilfe e.V.