Spendenübergabe Basar-Aize-Team der Musikfreunde Ötisheim e.V. am 31.10.2018

(von links): Werner Hupbauer, Matilde Domante, Sabine Vincon

Neben Job, Haushalt und Familie organisieren die drei Freundinnen Claudia Köck, Andrea Scheible und Matilde Domante als Basar-Aize-Team der Musikfreunde Ötisheim e.V. zweimal im Jahr einen Secondhandbasar: „Alles rund um‘s Kind“.
Der Basar rund um gebrauchte Kinderkleidung, Spielzeug, Bücher usw. findet in der Region großen Anklang und wurde in diesem Herbst bereits zum 22. Mal durchgeführt. Der Verein spendet jedes Jahr einen Teil des Erlöses für die Arbeit für und mit Kindern an verschiedene Organisationen. In diesem Jahr darf sich das Kinderzentrum Maulbronn freuen. Matilde Domante (Basar-Aize-Team) konnte für die Arbeit des Kinderzentrums eine Spende von 250 € an Werner Hupbauer (Vorstand Christophorushilfe e.V., Förderverein Kinderzentrum Maulbronn) und Sabine Vinçon (Leitung Therapiestandards) übergeben.

"Spendenaktion mit Herz" der proWIN Stiftung - Spendenübergabe am 12.10.2018

(von links): Prof. Dr. med. Rainer Blank, Margit Pfenninger, Martina Goldberg, Christine Hesselschwerdt und Karl Craiß

Das Direktvertriesbsunternehmen proWIN international pflegt seit langem die Tradition, sich auf sozialer Ebene zu engagieren, insbesondere für notleidende Kinder.

Mit der jüngsten Aktion wurde erneut Herz für die gute Sache bewiesen: Dank eines groß angelegten Charity-Wettbewerbes - zusammen mit den zahlreichen proWIN -Vertriebspartnern- können nun Kinder und Jugendliche in Not unterstützt werden.

Die proWIN-Beratung Martina Goldberg, Christine Hesselschwerdt und Margit Pfenninger sind glückliche Gewinner dieser Aktion, die nun ihr Wunschprojekt unterstützen können. Diese haben uns am 12.10.2018  einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro überreicht.  Prof. Dr. med. Rainer Blank, ärztlicher Leiter und Geschäftsführer vom Kinderzentrum Maulbronn und Karl Craiß, Vorstand der Christophorushilfe e.V. zeigten sich dankbar, denn das Geld wird dringend benötigt.

Diese Aktion belegt eindrucksvoll, wie stark sich die proWIN-Frauen für ihre persönliche Herzensangelegenheit eingesetzt haben und wir bedanken uns für dieses soziale Engagement.

Spende vom Medizintechnik-Unternehmen Richard Wolf GmbH, Knittlingen 09.08.2018

(von links) Jürgen Steinbeck, Karl Craiß, Prof. Dr. med. Rainer Blank und Jürgen Pfab

Anlässlich der Aktion "Jedes Tor hilft" spendete das Medizintechnik-Unternehmen Richard Wolf GmbH 5.000 Euro an das Kinderzentrum Maulbronn. Die Fa. Richard Wolf startete mit Beginn der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft eine Spendenaktion zugunsten des Maulbronner Kinderzentrums. Für jedes von der deutschen Nationalmannschaft geschossene Tor sollten 250 Euro gespendet werden. "Da es unserer Nationalmannschaft nicht gelungen ist, an den Erfolg von 2014 anzuknüpfen, haben wir den Entschluss gefasst, den erspielten Betrag zu verzehnfachen und auf 5.000 Euro zu erhöhen", erklärte der Geschäftsführer Jürgen Steinbeck bei der Spendenübergabe.

Die Kinder, welche die Aktion tatkräftig mit Ihren Video-Tipps unterstützt hatten, wurden zusätzlich noch mit einem WM-Deutschland-Trikot belohnt.

Überreicht wurde der Spendenscheck von den beiden Geschäftsführern Jürgen Steinbeck und Jürgen Pfab. Die Spende wurde dankend entgegen genommen von Prof. Dr. med. Rainer Blank, ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Kinderzentrums und von Karl Craiß, Vorstand der Christophorushilfe e.V.

Besondere Spende für das Kinderzentrum

 

Eine Spende besonderer Art bekam das Kinderzentrum von Bäckermeister Reinhardt aus Knittlingen, nämlich einen Himbeerkuchen. Doch das war längst nicht alles. Zusammen mit Mathias Morlock und Ralf Nagel von der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis überreichte er auch eine Geldspende in Höhe von 1500 Euro an den Vorsitzenden der Christophorushilfe Karl Craiß und den kaufmännischen Leiter des Kinderzentrums Dirk Berner. Das Geld war bei einem Ausflug von Altmeistern der Kreishandwerkerschaft zusammengekommen. Sie besuchten dabei „Reinhardt´s Alte Feuerwache“ und sammelten spontan unter sich Geld ein, dazu kamen Trinkgelder, die das Servicepersonal spendete. So kamen 250 Euro zusammen, die Martin Reinhardt großzügig auf den Gesamtbetrag von 1500 Euro aufrundete. Für diese spontane Aktion und die ansehnliche Spende bedankten sich die beiden Vertreter von Förderverein und Kinderzentrum ganz herzlich.


Großzügige Spende für das Kinderzentrum

Rotary Club Mühlacker-Enzkreis setzt sich für das Kinderzentrum ein

Der Rotary Club Mühlacker – Enzkreis übergab im März eine Spende in Höhe von 3138 Euro an das Kinderzentrum Maulbronn. Die Rotarier hatten, wie schon zweimal zuvor, mit einem eigenen Stand am Weihnachtsmarkt in Maulbronn teilgenommen und spendeten nun wie in den Vorjahren den Erlös ans Kinderzentrum. Somit seien in drei Jahren fast 10 000 Euro zusammengekommen, teilte Herr Sämann als Vertreter des Clubs mit. Diese Tradition solle auch mit dem Weihnachtsmarkt 2018 fortgesetzt werden.

Der hohe Erlös aus dem Weihnachtsmarkt kam dadurch zustande, dass der Wengerter Frank Jaggy aus Schönenberg den Glühwein und Michael Craiss von der Spedition Craiss die Maultaschen gespendet hatten.

Die Vertreter des Kinderzentrums stellten dar, dass die Spende für den Kauf eines Vibrationsgerätes zur Anregung der Tiefenmuskulatur der Hände sowie für eine Fahrradwerkstatt verwendet werden soll. Der Präsident und einige Vertreter des Rotary Clubs besichtigten zusammen mit Prof. Dr. Blank, dem Leiter des Kinderzentrums, den Spiel- und Therapiepark. Dieser entstand ebenfalls mit Unterstützung durch die Rotarier. Der Vorsitzende des Fördervereins Christophorushilfe e.V.  für das Kinderzentrum, Herr Craiß, bedankte sich bei den Spendern und zeigte auf, dass nunmehr weitere große Investitionen im Altbau anstünden, z.B. Brandschutzmaßnahmen.

Spende der Neuapostolischen Kirchengemeinde Knittlingen

Firma Road Deutschland GmbH aus Bretten spendet 1.000,-- Euro

Auf dem Bild von links nach rechts: Herr Martijn Zwaans von der Geschäftsleitung Road Deutschland GmbH, Herr Prof. Dr. Rainer Blank vom KiZe, Herr Karl Craiß Vorstand Christophorushilfe eV, Frau Ute Richter Assistentin der Geschäftsleitung Road Deutschland GmbH und Herr Matthias Richter Geschäftsführer der Road Deutschland GmbH

Die Road Deutschland GmbH ist ein anerkannter Technologiepartner und kompetenter Spezialist für Anzeigetechnik, Sensoren und elektronische Steuerungen für viele internationale Unternehmen mit den unterschiedlichsten Anwendungen. Neben einem umfangreichen Programm an praxiserprobten Standardprodukten bietet es seinen Kunden zusätzlich die Umsetzung von individuellen kundenspezifischen Lösungen mit dem Grundsatz „Für jede Anwendung die optimale Lösung“.

Die Geschäftsleitung besuchte Anfang Januar das Kinderzentrum Maulbronn, wo sie einen Einblick in die Arbeit am Kinderzentrum erhielt und erfuhr, welche Kinder hier behandelt werden.  Das Kinderzentrum ist auf Firmen und Personen welche die Einrichtung unterstützen angewiesen, da die Vergütungen der Krankenkassen nicht ausreichend sind, um die personalintensive Betreuung der Kinder zu gewährleisten und auf sie zugeschnittene Sonderausstattungen anzuschaffen. Herr Craiß von der Christophorushilfe e.V., dem Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn, bedankte sich für die erhaltene Spende.

Bericht Mühlacker Tagblatt vom 16.Februar 2018

Kinder und Jugendliche aus Häfnerhaslach engagieren sich für einen guten Zweck

Die Kinder übergeben die Spende

Die Kinder nehmen den Spielplatz in Besitz

Kinder und Jugendliche aus Häfnerhaslach haben auf dem Weihnachtsmarkt in Häfnerhaslach am 16.Dezember einen Marktstand eingerichtet. Dort haben sie gehäkelte Eulen, Füchse aus Holz, mit Schokolade gefüllte Gläser, die wie kleine Rentiere aussahen und Schneemänner aus Filz zum Verkauf angeboten. All diese Dinge haben sie in der Vorweihnachtszeit selbst gebastelt. Am Freitag dem 16.Februar haben sie das Kinderzentrum in Maulbronn besucht und den Erlös in Höhe von 600,-- Euro an Karl Craiß, den Vorsitzenden der Christophorushilfe e.V. dem Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn übergeben. Die Kinder engagieren sich bereits seit 4 Jahren für das Kinderzentrum Maulbronn und kennen deshalb die Einrichtung sehr gut. Herr Craiß zeigte Ihnen bei dem Besuch den im letzten Jahr mit Spendengeldern neu errichteten Therapiepark. Die Gruppe war sichtlich begeistert von dieser neuen Einrichtung und testete diese auch ausgiebig.

240 Euro für das Kinderzentrum

„Ausrufer“ Hans Hermsen mit seinen Kindern, Vorstandsvorsitzender der Christophorushilfe Karl Craiß, Märchenerzählerin Elli Mayer und Bürgermeister Andreas Felchle bei der Spendenübergabe am vergangenen Freitag im Kinderzentrum Maulbronn.

Märchenerzählerinnen sammeln beim Weihnachtsmarkt Spenden für das Kinderzentrum

Auch beim letzten Maulbronner Weihnachtsmarkt waren die Märchenerzählerinnen Elli Mayer, Doris Wagner, Anita Dworschak und Aika mit dabei und verzückten ihr kleines Publikum mit lebhaft vorgetragenen Märchen. Unterstützt wurden die Märchenerzählerinnen durch Hans Hermsen, der unermüdlich die Erzählstunden ankündigte und mit den Kindern, begleitet durch seine Gitarre, Weihnachtslieder anstimmte.

Seit nun fast 25 Jahren bereichern die Märchenerzählerinnen den Maulbronner Weihnachtsmarkt. Eintritt wird nicht verlangt aber über Spenden freuen sich die Ehrenamtlichen immer – und mit ihnen das Kinderzentrum Maulbronn. Denn es ist schon eine Tradition, dass die über das Weihnachtsmarkt-Wochenende eingenommenen Spenden dieser Institution zugutekommen.

So freute sich Karl Craiß, Vorsitzender der Christophorushilfe e.V., Förderverein des Kinderzentrums, letzten Freitag über diese wertvolle Unterstützung. Das Kinderzentrum ist auf Spenden angewiesen. Jeder Beitrag ist wichtig, um das hohe Qualitätsniveau der Patientenbetreuung zu halten und die Entwicklung neuer Therapiemethoden zu fördern.

Sollten auch Sie das Kinderzentrum bei seiner Arbeit unterstützen wollen, so finden Sie nähere Informationen unter www.christophorushilfe.de. Sollten Sie sich vorstellen können, selbst als Märchenerzähler/in tätig zu werden, so freut sich das Team um Elli Mayer um jeden Zuwachs. Freude am Auswendiglernen, das „Wandern in der Vorstellung“ und die Freude am Umgang mit Kindern sind Voraussetzungen hierzu. Eventmanagerin Daniela Hellwig, hellwigdontospamme@gowaway.maulbronn.de, Telefon 07043-10317 stellt gerne den Kontakt zu den Märchenerzählerinnen her.

Evangelisches Seminar Maulbronn spendet 500,- Euro

Die Seminaristinnen und Seminaristen verzichten jeden Dienstagabend auf das Abendessen, das die Küche des Seminars für sie vorbereitet. Stattdessen versorgen sie sich an diesem Abend selbst. Jedes Jahr wird somit einiges Geld gespart. Diese Summe spenden die Semis an Projekte, die ihnen wichtig sind.Im letzten Jahr haben Sie aus diesen Ersparnissen 500,-- Euro an die Christophorushilfe e.V. Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn gespendet. Bei der Führung durch das Kinderzentrum konnte sich nun eine kleine Gruppe von mehreren Seminaristinnen und einem Seminaristen einen Eindruck von dem neuen Haus, von der Arbeit des Kinderzentrums und den benötigten Materialien       machen. Unser Bild zeigt die Gruppe beim Besuch im Kinderzentrum.

Spende von Herrn Ulrich Freyburger

Herr Ulrich Freyburger hat anlässlich seiner Verabschiedung in die Altersteilzeit auf Geschenke verzichtet und seine Arbeitskollegen bei der Firma Wolf in Knittlingen um eine Spende für das Kinderzentrum Maulbronn gebeten.

Die Kollegen bei der Firma Wolf haben gesammelt und ihm zur Verabschiedung eine Spende über 500,-- Euro für das Kinderzentrum übergeben.  Diese hat Herr Freyburger um weitere 500,-- Euro aufgestockt und Herrn Karl Craiß von der Christophorushilfe e.V., dem Förderverein für das Kinderzentrum Maulbronn, eine Spende von insgesamt 1.000,-- Euro übergeben. Herr Craiß bedankte sich sehr herzlich für die überbrachte Spende. Bei einem Rundgang durch das Kinderzentrum konnte sich Herr Freyburger ein Bild über die Arbeit im Kinderzentrum machen.